SCHNELLE HILFE - UNSERE SERVICE-NUMMERN

Produktberatung und Technische Auskünfte 0711 943500-02 technik-beratung@eltako.de Montag-Donnerstag: 7:30 - 17:00 Uhr Freitag: 7:30 - 16:00 Uhr


Professional Smart Home Hotline 0711 943500-05 professional-smart-home@eltako.de Montag-Donnerstag: 7:30 - 17:00 Uhr Freitag: 7:30 - 16:00 Uhr


Nutzen Sie unseren Whatsapp-Support 0711 943500-02


Kundenservice mit Auftragsbearbeitung 0711 943500-01 kundenservice@eltako.de


Alle Kontakte

Datenschutzinformation für Kunden und Interessenten

nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen und daher auch Bestandteil unseres Code of Conduct. Nachfolgend informieren wir Sie, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden? 
Eltako GmbH
Hofener Straße 54
70736 Fellbach
Geschäftsführung: Horst Ulrich Ziegler, Ulrich Ziegler
E-Mail: info@eltako.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Stefan Knecht
Rotdornweg 7
73230 Kirchheim /Teck
Tel.: 07021 487628
E-Mail: datenschutz@eltako.de

3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage 
Ihre personenbezogenen Daten werden nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG und anderen relevanten Datenschutzvorschriften verarbeitet. Die Verarbeitung und Nutzung der einzelnen Daten sind abhängig von der vereinbarten oder beantragten Dienstleistung. Unseren Vertrags-unterlagen, Formularen, Einwilligungserklärungen und ggf. anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen können Sie weitere Details und Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

3.1 Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO)
Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Das betrifft insbesondere die Veröffentlichung Ihrer Kontaktdaten auf unserer Webseite.

3.2 Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)                                         
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, d.h. insbesondere im Rahmen der Auftragserfassung, Produktion, Auslieferung, Fakturierung und Service unserer Produkte. Weiterhin werden Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen von vorvertraglichen Beziehungen, wie der Angebotserstellung, verarbeitet.

3.3 Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO) 
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist (z.B. Handels- und Steuergesetze). Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten ggf. für die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten (Abgleich mit Sanktionslisten) sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen / gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

3.4 Berechtigtes Interesse von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) 
Wir können Ihre personenbezogenen Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder von Dritten verwenden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

4. Kategorien von personenbezogenen Daten die von uns verarbeitet werden 
Folgende Daten werden verarbeitet:

Wir verarbeiten weiterhin personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen (z.B. Internet, Medien, Presse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir diese von Dritten rechtmäßig erhalten haben (z.B. Adressverlage, Auskunfteien) oder die Sie uns freiwillig überlassen haben (z.B. Geburtsdatum um Ihnen gratulieren zu können).

5. Wer erhält Ihre Daten? 
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens an die Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zu der Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

IT-Dienstleistungen, Logistik, Kurierdienste, Druckdienstleistungen, externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von IT-Anwendungen, Archivierung, Belegbearbeitung, Buchhaltung und Controlling, Datenvernichtung, Kundenverwaltung, Letter-Shops, Marketing, Telefonie, Webseitenmanagement, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Kreditinstitute, Privatkunden, Handwerksbetriebe

6. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation 
Wir arbeiten mit Standardsoftware aus dem Hause Microsoft Inc. welche die Nutzung der Microsoft Business Cloud Services einschließt. Auch ein- und ausgehende E-Mails werden über eine von Microsoft Corp. bereitgestellte Plattform verarbeitet. Für eine Datenübermittlung in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU vor. Obwohl wir eine Lizenzvereinbarung mit Microsoft getroffen haben, welche die Speicherung unserer Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland bzw. in der Europäischen Union vorsieht, ist es grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass aufgrund der US-amerikanischen Gesetzgebung Informationen an Empfänger in einem Drittland weitergegeben werden müssen. Um für die Verarbeitung durch Microsoft ein vergleichbares Datenschutzniveau herzustellen, basiert unsere Zusammenarbeit insbesondere bei der Nutzung der Microsoft Business Cloud Services auf den von der Europäischen Union formulierten Standarddatenschutzklauseln (SCC) und einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung. Beide Vereinbarungen sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Microsoft und können hier abgerufen werden: https://wwlpdocumentsearch.blob.core.windows.net/prodv2/MicrosoftProServicesDPA(German)(Sept2021)(CR).docx?sv=2020-08-04&se=2122-08-31T14:02:01Z&sr=b&sp=r&sig=0T5Fw0YwOzPa66wt%2FElSjsdI0vKeSb4Asej%2BZmaLTJM%3D

Wenn Sie uns über den privaten Messenger WhatsApp kontaktieren ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre Daten trotz „Verschlüsselung“ in den USA verarbeitet werden da das Back-Up unverschlüsselt ist bzw. bei Meldung einer Nachricht die Verschlüsselung aufgehoben wird. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass das Unternehmen „Meta“ (ehem. Facebook) mit diesen Daten Profiling (zusammenführen von Daten zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen), zielgerichtete Werbung, Datendiskriminierung betreibt oder diese Daten verkauft. Für eine Datenübermittlung in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU vor. Ebenfalls liegen keine geeigneten Garantien zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten vor. Es ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass aufgrund der US-amerikanischen Gesetzgebung Informationen an Empfänger in einem Drittland oder Geheimdienste weitergegeben werden müssen. Dieser Kommunikationskanal ist grundsätzlich nicht als Vertraulich anzusehen und Sie haben bzgl. Ihrer personenbezogenen Daten keine Rechte oder Rechtsbehelfe. Dem Grundsatz der Datenminimierung widerspricht, dass alle Kontaktdaten aus Ihrem Smartphone ausgelesen werden und auf amerikanischen Servern gespeichert werden.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten? 
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, dies umfasst auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu 10 Jahren über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Letztendlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.
Wir speichern Ihre Kontaktdaten bis wir feststellen, dass Sie kein Kunde mehr bei uns sind oder sein möchten. Marktumfragen werden zeitnah nach Beendigung ausgewertet und anschließend gelöscht. 
Interaktionsdaten der Werbemails sind nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand (zeitlich, rechtlich, finanziell) einer Person zuzuordnen und sind als anonym anzusehen. Diese Daten unterliegen nicht mehr der DSGVO und der Löschpflicht.

8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)? 
Von uns werden keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO eingesetzt. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

9. Ihre Datenschutzrechte
Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 DSGVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns, sofern die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) erfolgt. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. Widerspruch können Sie auch jederzeit einlegen gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung.

Falls Sie eines dieser Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz(at)eltako.de

Ihnen steht nach Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

10. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen 
Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag zu schließen oder auszuführen. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben gesondert hingewiesen.

11. Stand dieser Datenschutzinformation
Diese Datenschutzinformation hat den Stand vom Dezember 2022. Wir behalten uns vor diese aufgrund interner Prozessänderung, aktueller Rechtsprechung oder neuer bzw. geänderter Behördenmeinung zu aktualisieren.

Stand: Dezember 2022