Schnelle hilfe - unsere service-nummern

Produktberatung und Technische Auskünfte +43 6272 20628-0 support@eltako.at Montag-Donnerstag: 8:30 - 16:00 Uhr Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr


Professional Smart Home Hotline +49 711 943 500 05 professional-smart-home@eltako.de Montag-Donnerstag: 7:30 - 17:00 Uhr Freitag: 7:30 - 16:00 Uhr


Kundenservice mit Auftragsbearbeitung 43 6272 20628-0 Montag-Donnerstag: 7:30 - 17:00 Uhr Freitag: 7:30 - 16:00 Uhr


Alle Kontakte

Smart Buildings – EnOcean Alliance

Wie ihr bereits wisst, sind wir seit 13 Jahren Teil der EnOcean Alliance.

Heute möchten wir euch mehr über diese Zusammenarbeit erzählen und eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung zum Thema Funksysteme in Smart Buildings vorstellen.

Etwas über die EnOcean Alliance

Ihre Vision ist die globale Zusammenarbeit unterschiedlicher Branchen, um gemeinsam ein digitales Umfeld schaffen, welches das Leben der Menschen durch Smart Homes, Buildings und Spaces erleichtert.

Hierbei wird neben der Technologie auch die Nachhaltigkeit gefördert. Das ermöglicht das sogenannte „Energy Harvesting“ – die Versorgung von Taster und Sensoren ohne Stromanschluss oder Batterie. Klingt verrückt, oder? Statt einer herkömmlichen Energiequelle nutzen die Geräte ausschließlich vorhandene Energie aus ihrer Umgebung. Durch Tasten, Sonneneinstrahlung und vieles mehr, nehmen sie genau so viel Energie auf, um für den benötigten Zeitraum zu funktionieren und Funktelegramme zu verschicken.

Das Ziel der Alliance ist es, dass alle Unternehmen von der gemeinsamen Zusammenarbeit profitieren und zusammen ein Netzwerk schaffen, dass branchen- und herstellerübergreifend den Kunden zur Verfügung steht.

Eltako und EnOcean

Unsere Produkte nutzen den EnOcean-Funkstandard, um sowohl untereinander als auch mit verbundenen Produkten anderer Hersteller zu kommunizieren. Dadurch entsteht ein Smart Home-System, mit dem sich alles über einen Controller steuern lässt. Das funkbasierte Übertragungsprotokoll sorgt dabei für eine einfache Installation und einen ortsflexiblen Einsatz der Geräte.

Ganz nach Belieben, stellt man sich sein intelligentes Zuhause Raum für Raum zusammen und nutzt die verschiedenen Vorteile jedes Produktes, um das Maximum aus ihnen herauszuholen.

Trend im Umfeld von ‚Smart Buildings‘,
sowie Eignungsvergleich funkbasierter Übertragungsprotokolle

Das ist der Name der eingangs erwähnten wissenschaftlichen Arbeit, verfasst von Prof. Dr. Michael Krödel. Hier wird euch ein tieferer Einblick in die Welt der Funkstandards gegeben und anhand von Tabellen deren Vor- und Nachteile erläutert.

Falls ihr euch noch nicht sicher seid, mit welcher Sensorik ihr euer Zuhause ausstatten möchtet, könnt ihr hier auch mehr über deren Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten lesen.

Für alle, die sich gerne ausführlicher mit dem Thema auseinandersetzen und weiterbilden möchten, lohnt sich das Lesen auf jeden Fall.

Hier geht es direkt zum Beitrag: www.enocean-alliance.org

Anwendungsbeispiele

Tanzstudio Magic Dance Karlsruhe
Beleuchtung

Tanzstudio Magic Dance Karlsruhe

Sporthalle Technische Universität Braunschweig
Beleuchtung

Sporthalle Technische Universität Braunschweig

Garagenkomplex Wendeburg
Energie

Garagenkomplex Wendeburg

Abenteuer Dschungelland Weissenhäuser Strand
Beleuchtung

Abenteuer Dschungelland Weissenhäuser Strand

HirschQuartier Halle/ Saale
Beschattung

HirschQuartier Halle/ Saale

Schwesternwohnheim Borromäus Hospital
Beleuchtung

Schwesternwohnheim Borromäus Hospital

Zahnarztpraxis Dr. Markus und Stefan Gau Euskirchen
Beleuchtung

Zahnarztpraxis Dr. Markus und Stefan Gau Euskirchen